Das erste Mal auf einer Kreuzfahrt – Tipps für Familien – Tipp 1

Kreuzfahrten Guru Familien Tipp 1 – Wählen Sie die richtige Reederei, die zu Ihrem Budget passt!

Für viele von Ihnen ist die Vorstellung eine Kreuzfahrt mit Ihrer Familie zu unternehmen, überfordernd. Als erstmaliger Kreuzschifffahrer, kann Ihnen alles kompliziert erscheinen. Wenn Sie für den Familienurlaub ein Hotel buchen möchten, haben Sie normalerweise nicht den Luxus sich Ihr Zimmer selbst auszusuchen – wenn Sie eine Kreuzfahrt mit Ihrer Familie buchen schon, die Wahl der richtigen Kabine wird nur eine der wichtigsten Entscheidungen sein, die Sie treffen müssen.

Sobald Sie sich auf die Suche machen, werden Sie sofort feststellen, dass es viele verschiedene Reedereien gibt, die viel für Familien anbieten. Bei diesen Reedereien, kann der Preis einer Kreuzfahrt stark variieren – wie in der gleichen Weise, ob Sie im „Ibis Hotel“ in Berlin oder im „The Westin Grand Hotel“ im Zentrum von Berlin, bleiben wollen – in Berlin bedeutet nicht, dass der Preis, Service etc., das Gleiche ist.

So, wie können Sie wissen, ob Sie nach der richtigen Reederei für Ihr Budget schauen?

Wir schlagen vor, dass Sie für den Anfang vielleicht nach Reedereien wie „Norwegian“, „Disney“, „Carnival“, „Royal Carribean“ oder „Princess“ schauen. Es gibt zwar keine festen Regeln, aber es ist davon auszugehen, dass diejenigen mit den größten Schiffen, die günstigste Kabinenkombinationen bieten können. Beide, „Carnival“ und die „Royal Carribean“ neigen dazu, insgesamt die besten Preise anzubieten, wie so oft gehören Paketrabatte dazu (einschließlich kostenlose Angebote für Kinder). Diese Angebote gibt es nicht ausschließlich auf der „Carnival“ und „Royal Carribean“. Im Jahr 2015 sahen wir viele verschiedene Reedereien, die begonnen haben, Paketrabatte während Ihrer Routen mit einzuschließen – Sie müssen nur wissen, wo sie zu finden sind!

Ein beliebtes Kreuzfahrtunternehmen in Europa, sind die „MSC Kreuzfahrten“, die Kinder (bis 11 Jahre), einen Platz kostenlos anbietet, wie bei vieler ihrer Familienkreuzfahrten – es gelten natürlich die AGB´s, einschließlich der Tatsache, dass zwei voll zahlende Erwachsene das Kind begleiten müssen, oder es gilt ein Zuschlag. „TUI Cruises“ bieten auch auf all ihre Kreuzfahrten an, Kinder KOSTENLOS mitzubefördern – obwohl gerade diese Reederei, sich ausschließlich auf dem deutschen Markt spezialisiert hat und die Sprache an Bord Deutsch ist (aber Augen und Ohren offenhalten, da es sich jederzeit ändern kann).

„Costa“, „Princess“, „Disney“ und die „Norwegian“, neigen dazu, am oberen Ende des Familienhaushaltes zu stehen. Ihr Angebot als Familienkreuzfahrt Spezialisten (insbesondere die „Disney“, die oft Familienkreuzfahrten-Auszeichnungen gewonnen hat), ist stark und so neigen sie nicht dazu, große Rabatte anzubieten, wie andere Anbieter, aber wie mit meinem Hotelvergleich, vor allem, jedes Kreuzfahrtschiff bietet ein anderes Erlebnis!

Foto © Fotolia – Impressum