ÜBER UNS >
Fam Trip auf dem Mittelmeer
Reederei: MSC
Schiff: MSC Preziosa
Kabinennummer: 12345
Reisedatum: Oct 2017
Reisedauer: 5 Tage
Route: Mittelmeer

Ich hatte für 5 Tage lang die großartige Chance, die in 2013 getaufte MSC Preziosa, für Sie zu testen. Von dem 18.10. bis zum 22.10.2017 konnte ich auf dem Fam Trip wundervolle Eindrücke über das Leben an Bord der italienischen Reederei gewinnen und freue mich diese nun auch den Kunden unserer beiden Reisebüros vermitteln zu dürfen.

Gestartet sind wir in Genua mit insgesamt 3500 Passagieren an Bord. Auf dem deutschen Markt zählt die MSC somit zu den Reedereien mit der höchsten Passagieranzahl und bietet dementsprechend ausreichend Möglichkeiten und Entertainment.

Der erste Weg führte natürlich direkt in die Kabine, die wirklich geräumig ist. Vor allem eine Balkonkabine bietet so viele Annehmlichkeiten. Man bedenke nur das Auslaufen vom Hafen Palmas bei Nacht. Einfach traumhaft! Da für uns die Erlebniswelt Fantastica gebucht wurde, konnten wir sogar ein Frühstück auf der Kabine bzw. auf dem Balkon genießen.

Bei der MSC wird prinzipiell zwischen verschiedenen Erlebniswelten unterschieden. Während Bella die günstigste Kategorie darstellt, ist Aurea ein absolutes Highlight. Neben dem Frühstück auf der Kabine, gibt es das Top 18 Deck mit Whirpool und ausreichend Liegen exklusiv für Aurea Gäste reserviert, weit weg vom Trubel.

Wer zum Frühstück, zu Mittag oder auch um Mitternacht kleine sowie große Snacks zu sich nehmen möchte, ist im großflächigen Buffetrestaurant Inca & Maya auf Deck 14 genau richtig. Von typisch amerikanisch, wie Burger, Pommes und Hot Dog bis zu typisch Italienisch, wie diverse Pastavariationen, ist einfach alles dabei. Die Anzahl an Speisen kann einen beinahe erschlagen. Dementsprechend ist das Buffetrestaurant besonders beliebt bei Familien und jungen Gästen.

Abseits vom Lärm und Trubel gibt es die beiden A-la-Carte Restaurants: Golden Lobster sowie L´Arabesque. Bereits nach der Buchung einer MSC Kreuzfahrt ist es empfehlenswert, sich für eine Tischzeit zu bewerben. Entweder 18:30 Uhr oder 20:30 Uhr. Je nach Erlebniswelt wird dann die Tischzeit zugeteilt. Wir waren für 5 Tage dem Golden Lobster zugeteilt und wurden vornehmlich bedient, was wirklich toll war. Man konnte so oft man wollte die Karte rauf und runter bestellen oder einen Gang auslassen und einen anderen dafür gleich mehrfach bestellen. Es ist fast alles möglich!
Was wirklich toll ist, dass die beiden A-la-Carte Restaurants ohne Tischreservierung zum Frühstück und Mittagsessen genutzt werden können. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass es zur Mittagszeit sehr, sehr ruhig ist und man zusätzlich zur Karte noch ein kleines Buffet genießen kann.

Bezüglich Spiel, Spaß und Entertainment lässt sich die MSC Preziosa nichts vormachen. Besonders Kleinkinder kommen voll auf ihre Kosten. Ein eigener Splashpark sowie Spielplatz laden zum Spielen ein.
Aber auch alle weiteren Altersklassen bis hin zum Teenager-Alter, die MSC bemüht sich um den Spaßfaktor für die ganze Familie. Insbesondere an den Abenden finden sensationelle Shows statt, die in 6 Sprachen übersetzt werden. Sie sind nicht von langer Dauer, maximal 45 Minuten, und überzeugen gänzlich mit ihren Wow-Momenten.

Die Poollandschaft, sowohl Außen als auch Innen, hat mich wirklich sehr begeistert. Der Infinitypool, der nahtlos mit der Weite des Ozeans zu verschmelzen scheint, liegt weit oben auf Deck 15, dem Cristallo Deck. Aber auch im Innenbereich des Schiffes gibt es genug Badespaß, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Insgesamt drei Whirpools und ein kleines Schwimmbecken bieten Aufwärmmöglichkeiten.

Die MSC Preziosa strahlt mit all seinen Bars und Restaurants. Am letzten Tag habe ich noch Bars gesichtet, die ich vorher noch nicht gesehen habe. Besonders gut gefallen hat mir die Safari Lounge, ein Mix aus Afrika und Eleganz. In warmen Brauntönen lässt sich dort zu Abendstunden ein Cocktail genießen und die Tanzfläche lädt dort zum Partnertanz ein.

Alles in allem kann ich von der Kreuzfahrt auf der MSC Preziosa sagen, dass es sehr viele italienische Momente gab und diese natürlich auch mal etwas lauter sind. Es ein Schiff perfekt für Familien mit kleineren Kindern und begrenztem Budget.
Tanzbegeisterte sind hier auch absolut richtig. Die Tanzstunden am Tag, können am Abend ausführlich in den zahlreichen Bars ausgeführt werden. Auch das italienische Essen hat mich voll und ganz überzeugt und ist definitiv eine weitere Reise wert. Ich weiß nun umso mehr, dass jede Reederei für einen bestimmten Kundentyp bestimmt ist, so auch die MSC.
Heute weiß ich ein bisschen mehr, wen ich auf welches Schiff schicken kann, durch wundervolle Erfahrungen wie diese. Ich freue mich somit, Sie bald beraten zu dürfen!

Gesamteindruck
8 / 10
Gastronomie
7 / 10
Entertainment
7 / 10
Kinderclub
8 / 10
Sport/Fitness
8 / 10
Wellness
8 / 10
Kabine
8 / 10
Route
8 / 10
Lieblingsplatz an Bord
Safari Lounge
Mein Geheimtipp
Die Erlebniswelt "Aurea": Viele Spa-Annehmlichkeiten sowie All-Inclusive!

Kontaktieren Sie mich direkt!

[contact-form-7 id="200287" title="Contact Form 287"]
ZURÜCK NACH OBEN